images/ff_img/slides/2019_JubilBanner.png
images/ff_img/slides/2019_JubilBanner.png
Wirbrennen.jpg
Wirbrennen.jpg
Wirbrennen2.jpg
Wirbrennen2.jpg
Wirbrennen3.jpg
Wirbrennen3.jpg
Wirbrennen4.jpg
Wirbrennen4.jpg
Wirbrennen5.jpg
Wirbrennen5.jpg
Wirbrennen6.jpg
Wirbrennen6.jpg
previous arrow
next arrow
22.06.2022 22:18
Technische Hilfeleistung
20.06.2022 12:21
Technische Hilfeleistung
17.06.2022 13:45
Technische Hilfeleistung
12.06.2022 22:32
Technische Hilfeleistung
11.06.2022 10:03
Rettungsdienst
Einsätze in 2022: 87
Prognose für 2022: 169

Freiwillige Feuerwehr Burgaltendorf trauert um Hans Dahlschen

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass unser langjähriges Mitglied Hans Dahlschen im Alter von 87 Jahren verstorben ist.

Am 01.12.1951 trat Hans Dahlschen in die Freiwillige Feuerwehr Altendorf/Ruhr ein und war dort insgesamt 69 Jahre Mitglied.

Im Laufe der Jahre wurde er zum Oberfeuerwehrmann befördert. Während seiner Zeit in der Einsatzabteilung war er einige Jahre als stellvertretender Gerätewart tätig. Durch seine berufliche Tätigkeit als Schlosser war er ein Spezialist für die Instandhaltung und Reparaturen von Motoren und Pumpen der Einsatzfahrzeuge. Auch bei den Einsätzen war er stets dabei. So auch bei den zwei Bränden auf dem Bauernhof der Familie Mintrop, auf dem er mit seiner Frau jahrelang lebte. 1993 wechselte Hans Dahlschen in die Ehrenabteilung und schied aus dem Einsatzdienst aus. Bei den monatlichen Treffen der Ehrenabteilung nahm er bis zum Beginn der Corona-Krise stets teil. Im Jahr 2011 wurde Hans Dahlschen für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Burgaltendorf geehrt.

Hans Dahlschen hinterlässt eine große Lücke. Wir werden ihm stets ein großes Andenken bewahren und sind ihm für seine jahrzehntelange Treue zu unserem Löschzug sehr dankbar.

Wir verabschieden uns mit einem letzten „Gut Wehr“